Im Märzen der Bauer die Rößlein einspannt ...

Wie in einem alten Volkslied gesungen, ging es auch bei uns mit der Bestellung der Felder im März los. Nur mit dem Unterschied, dass unsere "Großflächendesigner" natürlich keine Rößlein mehr einspannen, sondern die Felder mit modernsten Traktoren und Anbaugräten mit einigen PS mehr als ein Rößlein bestellen. 

Während die Zucker- und Futterrübensamen schon einige Tage in der Erde sind, müssen sich die Saatkartoffeln noch etwas gedulden. Derzeit werden diese angeliefert oder abgeholt und warten im Kühllager darauf in den nächsten Wochen in die Dämme auf den Feldern gelegt zu werden.

Volle Kraft voraus ...

Unter diesem Motto starten nicht nur unsere Mitarbeiter nach der Winterpause wieder durch, sondern auch die Pflanzen auf den Feldern. Neben den "alten Hasen" unter unseren Früchten, wie unter anderem der Raps oder die Wintergerste, hat auch unser "Neuer" den Winter bisher gut überstanden und ist wohlbehalten durch die kalten Tage und den Schnee gekommen. Wir hoffen alle Pflanzen gedeihen weiterhin prächtig und bleiben dieses Jahr von den Spätfrösten wie im letzten Mai verschont. 

Der "Neue"

2021 wird es in unserem Betrieb einen "Neuen" geben. Er ist schon in unserem Betrieb angekommen, verhält sich aber bisher eher noch bedeckt und unscheinbar. Dabei hat er viele besondere Eigenschaften und muss sich wirklich nicht verstecken. Ihm wird nachgesagt er sei schon bei den alten Römern eingesetzt worden und er soll sehr gesundheitsfördernd sein. Wir sind gespannt wie sich unser "Neuer" bei uns entwickelt und wie wir mit ihm zurecht kommen. 

Sie sind neugierig wer/was 2021 bei uns startet? Seien Sie gespannt, wir werden in der nächsten Zeit hier weitere Informationen bekannt geben. 

Dieses Jahr war vieles anders...

So langsam wird es ruhiger in unserem Betrieb. Einige Mitarbeiter gehen nun in die Winterruhe  und können Kraft für die nächste Ernte sammeln. 

In ein paar Tagen geht ein aufregendes und verrücktes Jahr 2020 zu Ende. Die Pandemie hatte uns seit dem Frühjahr voll im Griff und hat viele Aktivitäten, Abläufe und Gewohnheiten durcheinander gebracht. Wir mussten uns neuen Herausforderungen und Problemen stellen und in manchen Bereichen neue Wege einschlagen. Alles in allem können wir sagen, dass wir bis hierher gut mit den neuen Aufgaben und Gegebenheiten zurecht gekommen sind und Corona uns nur leicht tangierte. Wir blicken gespannt auf ein neues Jahr 2021 und sind optimistisch, dass wir auch weiterhin neue Herausforderungen und unerwartete Ereignisse bewältigen werden. 

Eins bleibt aber trotz aller Widrigkeiten beim Alten... wir sind dankbar für die Leistungen unserer Mitarbeiter, Geschäftspartner und Kunden. Wir sind stolz Sie an unserer Seite zu haben und mit Ihnen gemeinsam arbeiten und neue Lösungen finden zu können. Wir freuen uns auf weiterhin gute Zusammenarbeit und wünschen Ihnen allen trotz der Umstände in diesem Jahr eine besinnliche Weihnachtszeit, viel Erfolg und Kraft für das Jahr 2021 sowie das Sie gesund bleiben oder werden.

Agrar- und Umweltmaßnahmen

Agrargenossenschaft Oberwiera e. G.

 Hauptstraße 10, 08396 Oberwiera

Telefon: 037608 22946 Fax: 037608 22947

E-Mail: info@agoberwiera.de

© Copyright by Agrargenossenschaft Oberwiera e.G.

ELER Logo